„Der Geschichtenerzähler ist nicht nur ein Gebender – er nimmt auch von seinen Zuhörern. Und dieses Nehmen beschränkt sich nicht auf den Lohn, den im die zufriedene Hörerschaft am Ende eines Abends voller Zauber und Geschichten entrichtet: Ein Geschichtenerzähler ernährt sich von der Aufmerksamkeit der Zuhörer, denn das Zuhören ist eine Form des Gebens.

Aus ‚Der Mann, der nicht sterben wollte‘ von Naceur-Charles Aceval

Nasreddin und die perfekte Frau
Nasreddin und die perfekte Frau

 

Eine der unzähligen Nasreddin-Geschichten – wie so oft mit Humor und Weisheit.

Diese Geschichte habe ich gehört von meinem faszinierenden Kollegen Richard Martin. (www.tellatale.eu)

Das Fleisch der Zunge
Das Fleisch der Zunge

Eine Geschichte aus Afrika – am Fuße des Kilimandscharo – über Liebe, Schönheit und …?

Herzlichen Dank an den Offenen Kanal Lübeck, der die Aufnahme, die im Rahmen der offenen Bühne während des Erzählfestivals ‚Der Norden erzählt‘ gemacht wurde, zur Verfügung gestellt hat

Das Glück liegt am Weg
Das Glück liegt am Weg

Eine Geschichte aus Turkestan über Erkenntnis und Verständnis. Oder vielleicht auch nicht …